LOGIN-DATEN VERGESSEN?

KONTO ERSTELLEN

Feuerwerk Abendessen Schifffahrt mit Folklore

ab  79

Feiern Sie den Stephanstag mit uns am 20. August in Budapest!

Artikelnummer: FIRE_FOLK_C Kategorien: ,

Beschreibung

Bewertungen

Es gibt noch keine Bewertungen.

Nur angemeldete Kunden, die dieses Produkt gekauft haben, dürfen eine Bewertung abgeben.

Feuerwerk-Schifffahrt mit Folklore Show

Genießen Sie am 20. August, am Sankt Stephanstag, das Feuerwerk an Board unseres Katamarans mit Abendessen und live Folklore Programm.

Eine der meist bekannten Teile der ungarischen Tradtitionen sind die Folkloretänze und Folklorekostüme. Wie könnten Sie diesen Feiertag der Staatsgründung besser feiern als mit einem traditionellen Folklore- und Operettenprogramm auf der Donau im Rahmen einer Schiffsrundfahrt mit einem Abendessen bei Kerzenlicht? Dieses Programm informiert nicht nur die anreisenden Touristen über die ungarischen Traditionen, sondern lässt Sie auch an einem der wichtigsten Nationalfeiertage des Jahres teilhaben.

Unsere Dinner Cruise nimmt eine Runde vor dem Beginn der Feuerwerk Show auf der Donau. Nach dem Feuerwerk haben unsere Gäste die Möglichkeit das Abendessen auf unserer Schifffahrt fortzusetzen und eine wundervolle Nacht mit ihrer Gesellschaft zu verbringen.

Der 20. August ist nicht nur ein Tag, an dem niemand arbeitet und wir das Feuerwerksprogramm ansehen, sonder einer der wichtigsten Punkte der ungarischen Geschichte, da an diesem Tag der ungarische Staat gegründet wurde.

SCHIFFFAHRT MIT ABENDESSEN UND FEUERWERK AM 20. AUGUST

Genießen Sie dieses faszinierende Program inmitten der Donau, von unserem Luxus Katamaran, Sie werden sich sicherlich noch Jahre danach an diesen einzigartigen Abend erinnern.

Boarding-Zeit

18:00 Uhr

Abfahrtszeit

18:45 Uhr

Die Tour endet

22:30 Uhr

Das Feuerwerk beginnt gewöhnlicherweise um kurz nach 21 Uhr am Abend und bietet den Zuschauern fast eine Stunde Unterhaltung. Der Ort des Feuerwerkes war in den letzten Jahren die Kettenbrücke, welche eine angemessene Sicht für die Besucher an verschiedenen Orten der Stadt ermöglicht.

Was beinhaltet das Menü?

Das 4-Gänge Menü: Jeder Gang des Menüs ist wählbar, Sie haben mehrere Variationsmöglichkeiten, ihr leckeres Menü nach individueller Präferenz selber zusammenzustellen.

Vorspeise: Wir betonen bereits bei der Vorspeise das besondere Angebot unserer Küche, unsere Bruchée warten auf Sie mit 4 verschiedenen ungarischen Füllungen. Konnten wir Sie nicht überzeugen? Kein Problem, unser Frühlingssalat ist ein perfekter Start für die Gäste, die weniger charakteristische Geschmacksrichtungen lieber mögen.

Suppe: Die klassische „ungarische Gulaschsuppe“ verdient mit recht, dass sie seit 2017 als unverfälschtes Hungarikum gilt. Ist es schon eine Weile her, dass Sie die Suppe gekostet haben, oder ist es vielleicht Ihr erstes Mal? Bei unserem außergewöhnlichen Abendessen können Sie diese neben vielen anderen kulinarischen Spezialitäten kosten.

Hauptspeise: Unsere breites Angebot an Hauptspeisen lässt die Nostalgiker unter Ihnen an die Leckeren Speisen der Oma zurückdenken, währen Sie das „Pörkölt“(geschmortes Kalb) mit Hausgemachten Nudeln kosten oder die Entenkeule mit gedünstetem Blaukraut. Wir haben auch etwas für Vegetarier im Repertoire, oder für diejenigen, die etwas Leichtes als Hauptspeise möchten, Hühnchenbrust, gegrilltem Käse und einen Salat mit frischem, knackigem Gemüse.

Dessert:Ist kein Platz mehr für etwas Süßen? Wählen Sie unseren leichten Obstsalat, welcher Ihnen garantiert bei der Verdauung hilft. Sollten Sie aber Lust auf eine süße Leckerei haben, dann empfehlen wir ihnen die Flan Torte, diese versüsst Ihnen garantiert den Abend.

Was beinhaltet das Getränkepaket?

Bar: Unser Schiff ist mit qualitativen Getränken ausgestattet und einer Bar, die allen Bedürfnisse erfüllt, ob es sich um Kurze Getränke handelt, lokale oder internationale Weine, einen Cocktail oder eben einen Kaffee.

Neben unsere klassischen „ A la Carte“ Getränkekarte bieten wir Ihnen auch die Möglichkeit, ein Getränkepaket zu wählen. Die Gäste können die aufgelisteten Getränke unliniiert konsumierten. So bekommen Sie während des Abendessens fortgehend das gewünschte Getränk serviert, handele es sich um alkoholische Getränke oder Erfrischungsgetränke.

  • Frühlingssalat mit Honig-Senf-Dressing
  • Burchée-Häppchen mit einer Auswahl an traditionellen Cremes, serviert mit Rucolasalat

Frühlingssalat mit Honig-Senf-Dressing

Burchée bites

  • Gulaschsuppe
  • Kartoffelcremesuppe mit Karottenröllchenbelag

Gulaschsuppe

Kartoffelcremesuppe mit Karottenröllchenbelag

  • Kalbfleischeintopf mit ungarischen Nudelknödeln
  • Hähnchenbrustscheiben mit Safranrisotto
  • Gebratener Forellenmandelüberzug auf gedämpftem grünen Bohnenbett mit Kartoffelpüree und Dillsoße
  • Entenkeulen-Confit mit Butterkartoffelpüree, serviert mit gedünstetem Rotkohl
  • Tofu mit frischem Salat
  • Gegrillter Halloumi-Käse, serviert mit frischem Gartensalat

Kalbfleischeintopf mit ungarischen Nudelknödeln

Hähnchenbrustscheiben mit Safranrisotto

Gebratener Forellenmandelüberzug auf gedämpftem grünen Bohnenbett mit Kartoffelpüree und Dillsoße

Entenkeulen-Confit mit Butterkartoffelpüree, serviert mit gedünstetem Rotkohl

Tofu mit frischem Salat

Gegrillter Halloumi-Käse, serviert mit frischem Gartensalat

  • Flan cake forest fruit ragout
  • Sesonal fruit salad

Flan cake forest fruit ragout

Sesonal fruit salad

Sekt zur Begrüßung

Wir erwarten unsere lieben Gäste mit einem Glas Sekt als Begrüßungsgetränk, welches wir gleich nach der Ankunft servieren. Wir möchten Ihnen mit diesem kleinen Geschenk gleich am Anfang den Abend versüßen und die angenehme, exklusive Stimmung verstärken.

4-Gänge Menü

Wir haben das niveauvolle 4-Gänge Menü so zusammengestellt, dass sowohl Liebhaber der internationalen Küche auf Ihre Kosten kommen, als auch diejenigen, die Gerichte aus der klassischen, ungarischen Geschmackswelt präferieren, um alle unsere Gäste zufriedenstellen zu können.

4-stündige Schiffsrundfahrt

Im Herzen von Budapest inmitten der Donau, von wo ohnehin sie einen fantastischen Blick auf die historischen Gebäude der Innenstadt haben, an diesem Abend steigern die vielen Besucher auf den Brücken und den Donaupromenaden noch die Stimmung.

Folklore Abend mit live Musik

Ein originales, traditionelles Folklore Programm, welches sowohl die klassischen Instrumente beinhaltet, als auch die gut bekannten Melodien von der Gastgeberin aufgeführt werden. Unsere qualifizierten Tänzer(innen) führen Ihnen die bekannten Tänze aus mehreren Epochen vor, Paartänze als auch individuelle Kategorien. Wir bieten unseren Gästen die Möglichkeit, ihr Talent auszuprobieren, zum Beispiel das Balancieren einer Weinflasche auf dem Kopf.

Die Ansicht des Feuerwerkes von einem außergewöhnlichen Schauplatz

Unser Schiff legt vor dem Feuerwerksprogramm gegenüber dem Parlament an und bietet den Gästen während des Feuerwerkes eine fantastische Aussicht, Sie können das Feuerwerk aus erster Reihe sehen und sind umgeben von einem atemberaubenden Ambiente.

Was feiern wir wirklich am 20. August?

Der 20.August ist der Feiertag von Sankt Stephan I., welcher den ungarischen Staat gründete und ersten König Ungarns war. Bis heute ist er einer der wichtigsten Nationalfeiertage Ungarns. Die offiziellen Gedenkfeier findet am Kossuth Platz in Budapest statt, mit dem hissen der Fahne und der Einweihung der neuen Offiziere. Danach folgt ein Festzug um die Basilika herum, sowie die Verleihung der nationalen Ehrenzeichen. Parallel hierzu wir die „Torte des Landes“ gewählt, sowie das Fest der Handwerker gefeiert, im ganzen Land finden Gedenkfeierlichkeiten statt. Ursprünglich wurde allerdings der 15.August von König Stephan I. unter seiner Herrschaft zum Feiertag ernannt. Der 15. August war nämlich der Tag der Mariä Himmelfahrt, Stephan der I. opferte Ungarn an diesem Tag der Jungfrau Maria. Des Weiteren wählte der König diesen Tag, um den königlichen Rat zusammenzurufen und einen Gesetzestag zu halten. Interessant ist, dass im Jahre 1038 Stephan I. genau am 15. August verstarb. Wie kam es denn dazu, dass wir heute die offizielle Gründung des ungarischen Staates statt am 15. August am 20. August feiern? Die Änderung des Datums lässt sich auf ca. ein halbes Jahrhundert nach der ursprünglichen Datumswahl zurückführen. Im Jahre 1083 hob Sankt Ladislaus mit der Genehmigung des damaligen Papstes (Gregor VII.) die Reliquien von Stephan I. auf den Altar der Basilika in Székesfehérvár. Diese Geste war ebenbürtig mit Heiligsprechung von Stephan I. Der spannende Geschichte geht hier aber noch nicht zu Ende, da auch die Universalkirche diesem Feiertag gedenkt, allerdings am 16. August. Dies lässt sich darauf zurückführen, dass das Königliche Dokument (1222.) auch über diesen Feiertag disponierte, zum Kirchen Feiertag wurde er erst unter der Herrschaft von Ludwig dem großen. Im Namen der Universalkirche wurde Stephan I. jedoch erst im Jahre 1693 heilig gesprochen, durch den Papst Ince XI., der den Gedenktag damals auf den 2. September datierte und in Auftrag gab, dass die ganze katholische Welt jedes Jahr Sankt Stephan I. gedenke. Letztendlich entschied die Universalkirche im Jahre 1969, dass dieser Tag am 16. August gefeiert werden sollte.

Was für ein programm bieten wir ihnen am 20. August?

OBEN